Urlaubspflege

Urlaubspflege

Allgemeines

  • Ich nehme nur (Liebhaber-)Tiere in Urlaubspflege, die bei mir gekauft wurden oder ursprünglich aus meiner Zucht stammen und deren Partner.
  • Ich bitte rechtzeitig Termine absprechen, da auch wir mal in Urlaub fahren. Terminabsprache
  • Ich stelle bis zu zwei Käfigen (übliche Handelsgröße) incl. Tränke und Heuraufe und ggfls. Häuschen zur Verfügung. Weitere Urlaubstiere werden nur nach gesonderter Absprache und im eigenen Käfig aufgenommen, um mir einen Käfig für Notfälle offen zu halten.
  • Es wird ein schriftlicher Urlaubspflegevertrag abgeschlossen. Dieser beinhaltet u.a. die Höhe der zu entrichtenden Kosten und ob das Tier im Krankheitsfall zum Tierarzt gebracht werden darf oder nicht. Schriftlich, damit ich sicher sein kann, dass ich die (Tierarzt-)kosten erstattet bekomme.
    zu Beginn der Urlaubspflege und am Ende kontrolliere ich die Krallen und kürze diese, wenn nötig.

 

Die Urlaubspflege beinhaltet:

  • morgens und abends frisches Heu und Wasser
  • einmal täglich Kraftfutter – um Futterumstellungen zu vermeiden, empfehle ich das eigene Futter mitzugeben, sofern nicht dasgleiche Futter gefüttert wird, das ich füttere
  • einmal täglich das gewohnte Saftfutter (=Frischfutter) – dafür ist eine Auflistung des gewohnten Saftfutters im Urlaubspflegevertrag notwendig
  • einmal wöchentlich Einstreuwechsel, i.d.R. mittwochs
  • ein- bis zweimal wöchentlich Fellpflege, i.d.R. samstags und mittwochs
  • bei entsprechenden Witterungsverhältnissen, können die Tiere in Ausläufe in den Garten
  • weitere Punkte können gesondert vereinbart werden (häufigeres Misten,  …).
  • Ich gebe keine Knabberstangen und keine Drops o.ä. !

Kosten

1,00 € – pro Tier und Tag
1,00 € – Einstreukosten (Käfiggröße identisch zu meinen) pro zusätzliches Misten
kostenlos – Auslauf im Garten
kostenlos – Fellpflege – (sofern keine besonderen Pflegeprodukte benötigt werden)
kostenlos – Krallenpflege
kostenlos – Schmusen/Streicheln
Erstattung der Tierarzt-Rechnung (wenn erforderlich) – Quittung der Tierarztrechnung wird vorgelegt

Im Vergleich: Mir wurde mitgeteilt, dass die meisten Zoogeschäfte (2015) ca. 3,00 € – 3,50 € pro Tier und Tag nehmen.