vermittelt

vermittelte Not-Felle

  • Silas Silas Silas2
    • Vorgeschichte:
      • Silas ist ca. im Juli 2006 geboren. Er lebte in einer Männer-WG. Leider sind ihm die jüngeren Böcke über den Kopf gewachsen – sie haben sich als dominante Halbstarke gegen ihn verbündet. Da er von den beiden anderen nicht mehr in Ruhe gelassen wurde und nur noch abgetrennt von den Beiden leben und fressen konnte, haben sich seine ehemaligen Besitzer schweren Herzens dazu entschieden ihn abzugeben. Er ist sehr menschenbezogen, ruhig und wunderbar zahm. Silas ist ein Coronet in Lilac-gold f.e.. Sein vollständiger Name lautet Silas-Alexis-Zarathustra. Er kam am 30.05.2007 zu mir.
    • Werdegang:
      • Silas lies sich zuerst gut in unsere Bockgruppe integrieren, aber nach einiger Zeit wurde er dann auch bei uns unterjocht. Er bekam sehr schnell wieder eine Pilzinfektion und Milben. Während der Behandlung mussten wir trotz zufüttern einen Gewichtsrückgang beobachten. Außerdem fiel uns auf, dass er immer nach Eiter roch und er an beiden Körperseiten mehrere verschiebbare Geschwüre hat. Nach homöopathischer Behandlung: Die „Geschwüre“ sind kleiner geworden und mittlerweile weg – es hat sich offensichtlich um eine (bakterielle) Infektion gehandelt. Mittlerweile ist er wieder quicklebendig und lässt sich, zumindest von den Baby-Böckchen nichts mehr gefallen – er hat sich sogar zum Boss der Gruppe hochgearbeitet. Er wurde am 11.09.07 kastriert und hat die OP gut überstanden.
    • Auszug:
      • am 14.10.07 ist er zu K.S. und ihren drei Meerie-Damen umgezogen
  • Buffy Buffy_smallBuffy2_small
    • Vorgeschichte:
      • Buffy wurde von uns zusammen mit Hector. Beide mussten aber nach knapp einer Woche wieder abgegeben werden, da sich beim ältesten Sohn der Familie eine Meerschweinchen-Haarallergie herausstellte.
    • Werdegang
      • Als er zurückgegeben wurde war er sehr verstört, die nächsten Wochen war er nicht wiederzuerkennen. Nachdem er langsam wieder Zutrauen zu Menschen gefasst hatte, haben wir ihn kastrieren lassen. Er war lange Zeit hier unser „Haremswächter“.
    • Auszug:
      • am 27.04.2008 hat sich jemadn in ihn verleibt, so dass wir nochmals einen Versuch gestartet haben ihn zu vermitteln. Er libet sein neues zuhause.
  • HectorHector_smallHector2_small
    • Vorgeschichte:
      • Hector wurde bei uns geboren und zusammen mit einem älteren Bock (Buffy) vermittelt. Beide mussten aber nach knapp einer Woche wieder abgegeben werden, da sich beim ältesten Sohn der Familie eine Meerschweinchen-Haarallergie herausstellte.
    • Werdegang:
      • Hector lebte mit seinem Partner und den übrigen Jungböcken in einer Gruppe. Er konnte aufgrund seines noch jungen Alters glücklicherweise sehr schnell vermittelt werden.
    • Auszug:
      • Am 01.07.2007 ist Hector zu L.K. umgezogen.
  • Nana Nana_small
    • Vorgeschichte:
      • Nana, Nini und Nico wurden zusammen bei uns abgegeben. Die beiden Mädels waren tragend, dank der Beratung in einem Zoogeschäft. Dort hatte man der Vorbesitzerin gesagt, die Mädels würden ruhiger, wenn ein Bock dabei wäre. Und da man ja einen Jungbock verkauft, würde auch nichts passieren, weil die Mädels ja schon so alt sind (damals ca. 3 und 3,5 Jahre). Als dann beide Mädels tragend waren, war guter Rat teuer und außerdem kam Nicos Kastration aus Kostengründen auch nicht in Frage. Als die drei zu uns kamen, hatten alle drei Haarlinge und Grabmilben.
    • Werdegang:
      • Nana kam Ende Januar 2005 zu uns. Sie hatte sehr mit ihrer Trächtigkeit zu kämpfen. Am 19.02. brachte sie fünf Babys zur Welt. Leider sind drei bereits tot geboren worden. Nachdem sie ihre beiden verbliebenen Jungens aufgezogen hatte und ihr Fell nachgewachsen war, dass durch den Parasitenbefall und die Hormonumstellung durch Trächtigkeit und Aufzucht ausgegangen war, war sie wieder ein sehr zutrauliches Meerschweinchen. Allerdings hatte sie durch die anstrengende Geburt eine Verletzung/Überlastung am Becken, so dass sie von Zeit zu Zeit ihr rechtes Hinterbein nachgezogen hat.
    • Auszug:
      • Am 17.04.2005 ist Nana zu G.K. umgezogen.
  • Nico Nico_small
    • Vorgeschichte:
      • siehe Nana
    • Werdegang:
      • Nico kam Anfang Februar zu uns. Nachdem er wieder gesund war, stellte sich heraus, dass er sich nur schlecht mit Böcken vergesellschaften ließ – untypisch für Meerschweinchen –  biss er sich sogar mit den Baby-Böcken. So dass er in „Bockfreie“ Umgebung vermittelt werden musste.
    • Auszug:
      • Am 17.04.2005 ist Nico zu G.K. umgezogen.
  • Amor Nana's Sohn Amor (rechts)_small Nana's Sohn Amor (links)_small
    • Vorgeschichte:
      • Amor ist der zweite lebende Sohn von Nana und Nico.
    • Werdegang:
      • Nach der Geburt war Amor noch sehr schwach. Zuerst sah es so aus, als ob er die erste Nacht nicht überleben würde, aber er ist ein kleiner Kämpfer. Er hatte ein Geburtsgewicht von 83g. Amor entwickelte sich dann aber super (hatte mit knapp 2 Wochen bereits 200g). Amor entwickelt sich zu einem Langhaar! Am 17.03. hat Amor seinen neuen Besitzer kennen gelernt, er wird mit einem andern Jungböckchen aus seiner jetzigen WG zu ihm ziehen.
    • Auszug:
      • Am 15.04.05 ist Amor zu L.K. umgezogen
  • Arthur Nana's Sohn Arthus (rechts)_small Nana's Sohn Arthus (links)_small
    • Vorgeschichte:
      • Arthur ist der erste lebende Sohn von Nana und Nico.
    • Werdegang:
      • Nach der Geburt war Arthur noch sehr schwach. Er hatte ein Geburtsgewicht von 85g. Arthur hat seit Geburt nicht gut zugenommen und ist sehr klein geblieben. Er ist super zutraulich (wurde beigefüttert) und quicklebendig. Sein Lieblingsplatz: Am Futternapf und den Großen die besten Stücke wegfressen. Leider nimmt er trotzdem nicht zu. Er wiegt auch fast drei Wochen nach seiner Geburt noch keine 100g.
    • Auszug:
      • Am 16.04.05 ist Arthur zu T. umgezogen
  • Nini Nini 09-02-05_small
    • Vorgeschichte:
      • siehe Nana
    • Werdegang:
      • Nini kam Anfang Februar 2005 zu uns. Sie hatte sehr mit ihrer Trächtigkeit zu kämpfen. Am 17.02. brachte sie dann vier tote Babys zur Welt. Nachdem sie den Verlust ihrer Babys überwunden hatte, war sie wieder ein sehr zutrauliches Meerschweinchen. A. hatte sich auf Anhieb bereits Ende Februar in sie verliebt, allerdings musste der Umzug erst geplant werden. In der Zwischenzeit hat sie sich in unserer Mädchen-Gruppe als „hervorragender“ Friseur gezeigt: Alle Mädchen und der Kastrat wurden nach und nach zu Kurzhaarigen Artgenossen umgestaltet – aber wir wollten sie nicht alleine in einen Käfig daneben setzen, schließlich wächst das Fell ja wieder nach.
    • Auszug:
      • Am 25.04.2005 ist Nini zu A. umgezogen.
  • LoveLove-r Love-l
    • Lov zog als Baby zusammen mit ihrer Schwester bei einer lieben Familie ein. Ihre Schwester ist im Sommer 2010 an einem Tumor verstorben. Da in der Familie die Zeit fehlte, ein neues Meerschweinchen einzugewöhnen und entsprechend zahm zu bekommen wurde lange überlegt, ob Lov einen neuen Partner bekommen sollte oder nicht. Während Lov hier in Urlaubspflege war, wurde die Entscheidung getroffen: Wir bekamen den Anruf, Lov würde nicht mehr abgeholt werden. Nach nur wenigen Tagen hatte sich Lov nicht nur in der Großgruppe eingewöhnt, nein – sie hatte sich bis in die (Vize-)Chefetage hochgearbeitet. Unsere vitale Rückkehrerin sorgt jetzt zusammen mit ihrer ein Jahr älteren Schwester Daphne für Ruhe und Ordnung in der Gruppe. Sie ist unser zahmstes Haus-Schweinchen = jeder, der bei uns ihm Haus wohnt wird am Garteneingang begrüßt, darf sie streicheln und darf/soll sie füttern 🙂 . Lt. Tierarzt durch ihr Alter verursacht bekam sie (als einzige in der großen Gruppe) Ballenabzeße – trotz zweimal wöchentlich Verbandswechsel und Umzug in die Wohnung, damit die Fliegen sie nicht ärgern, lag sie im Sommer 2013 tot im Käfig 🙁 – genau an dem Tag, an dem die letzten Verbände entfernt werden sollten.
  • Felix (2) Felix2-r Felix2-l
    • Diesen hübschen Kerl hat jemand einfach bei einer Züchterkollegin vor der Tür abgestellt. Nette Menschen gibt es – grrr. Unser Jüngster hat sich in ihn verliebt und da dürfte er ihn mitnehmen im Herbst 2012. Und nun ist ein weiteres reines Liebhaberschweinchen bei uns eingezogen. Dafür dass man nicht weiß, was er alles schon mitgemacht hat, ist er ein verschmustes Kinder-Schweinchen. Nun muss er noch kastriert werden und dann auf in ein hoffentlich langes und glückliches Scheineleben. Leider ist er am 14.11.2014 gestorben – wir konnten nichts mehr für ihn tun. Wir werden dich nie vergessen – verschmuster Kerl.
  • Lilly
    • Lily 18-04 (2)Lily 18-04
    • Lillys Partner ist verstorben und die Vergesellschaftung lief mit zwei Kastraten nicht so, wie die Besitzerin sich das vorstellte. Hier bei uns klappte die Vergesellschaftung in normalen Bahnen. Mittlerweile ist sie ruhiger geworden – allerdings ist sie kein Schmuse-Schweinchen. Lilly ist im Oktober 2014 geboren und wartet seit 29.02.16 auf ein schönes dauerhaftes Zuhause. Am 08.06.16 holte Angelika sie zusammen mit einer großen Rentnerinnen-Kastraten-Gruppen zu sich in die Notstation zur Weitervermittlung.